Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

„7 Fragen an Birgit Henriette Lutherer, Entwicklerin von Vitonanz 212®“

 Birgit Henriette Lutherer, Vitonanz 212 ®Birgit Henriette Lutherer, Vitonanz 212 ®

1. Frage: Wie kam es zur Entwicklung von Vitonanz 212®?

Frau Lutherer:  Es begann mit der Geburt meiner ersten Tochter. Damals sprach noch keiner von E-Smog und erst recht nicht von Mobilfunk, weil es das noch gar nicht gab. Ich wusste und ahnte damals noch nichts von derartigen Dingen. Was mir jedoch damals auffiel war, dass meine Tochter schon in den ersten Wochen nach der Geburt sehr stark auf irgendwelche, für mich nicht erklärbarer Dinge reagierte. Es gab Zeiten, in denen sie kaum zu beruhigen war, obwohl sie mit allem versorgt war, was ein kleines Menschlein in ihrem Alter benötigte. Mit der Zeit fand ich heraus, dass es äußere Faktoren sein mussten, die sie nicht zur Ruhe kommen ließen.

    Da gab es zum Beispiel das Babyphon, das ich an ihr Bettchen stellte, wenn sie schlief. Regelmäßig, wenn es eingeschaltet war, wurde die Kleine unruhig und begann zu weinen. Es folgten weitere Beobachtungen, die ich machte. So spielte es eine große Rolle, an welchem Platz im Kinderzimmer sich ihr Bett befand. An der einen Stelle fand sie keine Ruhe, an einem anderen Platz schlief sie friedlich und zufrieden. Ich wurde immer aufmerksamer und erkannte immer mehr Zusammenhänge zwischen Wohlergehen und äußeren nicht offensichtlichen Zusammenhängen. Ich begann zu forschen und erkannte, dass es nicht nur meiner kleinen Tochter so erging, sondern vielen anderen Menschen auch. In dem Moment, als ich anfing, den Dingen auf den Grund zu gehen und ich dies auch kundtat, meldeten sich sehr schnell immer mehr betroffene Menschen.

    Sie fanden sich in allen Altersklassen. Eltern berichteten von ihren Kindern, Erwachsene von ihrem Unwohlsein, sobald sie an ihrem Arbeitsplatz eintrafen, betagte Menschen, die in ihrer Wohnung keine Ruhe fanden und dergleichen mehr. Für mich zeichnete sich ein ziemlich genaues Bild ab, das meine Vermutung bestätigte. Zwischen der modernen technisierten Welt und dem menschlichen Sein gab es eine Wechselwirkung, die meistens nicht gut war.

    Daraufhin begann ich mich intensiv mit dem energetischen und physischen Körper von Menschen und später auch Tieren zu beschäftigen. Außerdem machte ich mich kundig über Strahlungsfelder des Alltags, geopathische Zonen, emotionale Schwingungen und mentale Gedankenfelder.

    Alles zusammengefasst gab mir Aufschluss über die Zusammenhänge in Lebensumfeldern. Ich wurde zur Umfeldberaterin. Die Zusammenhänge hatte ich nun erkannt. Jetzt musste eine Möglichkeit gefunden werden, das ermöglichen würde, stimmig und zufrieden in diesen Feldern zu leben.

    Nach einer Zeit intensiver Erforschung und diverser Versuchsreihen fand ich das optimale Mittel der Wahl: Vitonanz 212®.

    Seit 2018 ist Vitonanz 212® offizielle, registrierte Marke. Mit jedem Produkt erhält der Nutzer ein zertifiziertes Tool zur Wiederherstellung seiner Lebensqualität.  

 

 

2. Frage: Auf welcher Grundlage funktioniert Vitonanz 212®?

Frau Lutherer:  Die Produkte von Vitonanz 212® basieren auf dem Prinzip der Interferenz.

    Stellen sie sich zwei unterschiedliche Strahlungsfelder vor. Die Strahlungswellen treffen aufeinander und stören sich gegenseitig. In der Regel bringt die stärkere Strahlung die schwächere zum Erliegen. Wenn die beiden Strahlungsfelder nun in der Lage wären miteinander Informationen auszutauschen, was ihnen dadurch ermöglicht in einem verträglichen Miteinander zu existieren, dann ist eine Interferenz hergestellt.

Ich gebe Ihnen ein Beispiel, anhand dessen es vielleicht deutlicher wird:

    Stellen Sie sich bitte ein Orchester vor. Es sitzen viele Musiker mit unterschiedlichen Instrumenten im Orchestergraben und jeder spielt auf seinem Instrument eine eigene Tonfolge in zudem unterschiedlichen Tonlagen. Sie können sich wahrscheinlich vorstellen, welches Chaos an Ihre Ohren dringt. Sie werden voraussichtlich versuchen, den unglaublichen Lärm abzuwehren, indem Sie sich zum Beispiel mit Ihren Händen die Ohren zuhalten. Das ist natürlich auf Dauer ganz schön anstrengend für Sie. Sich dem Lärm entziehen durch Weggehen ist allerdings auch keine Option, weil das gesamte Gebäude, in dem Sie sich befinden von dem Lärm über Lautersprecher beschallt wird. Auch das Gebäude können sie nicht verlassen weil Sie dort arbeiten und Ihr Arbeitgeber auf Ihre Mitarbeit zählt. Mit anderen Worten: sie würden mit Verlassen des Gebäudes Ihren Arbeitsplatz verlieren.

    So können Sie sich Ihr tägliches Lebensumfeld im echten Leben vorstellen. Sie befinden sich in einem unglaublichen Chaos und wirren Durcheinander von diversen Strahlungseinflüssen. Aber nun zurück zu unserem Orchester. Auf einmal betritt der Dirigent des Orchesters den Orchestergraben und stellt sich vor die Musiker. Er hebt seinen Dirigentenstab und leitet die Musiker an, nach seiner Anweisung zu spielen. Plötzlich spielen die Musiker in harmonischer Weise miteinander eine wohltuende Melodie. Sie können sich endlich entspannen, das anstrengende Entgegenhalten hat ein Ende und Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrem Umfeld.

    Genauso verhält es sich mit Vitonanz 212®. Die Produkte von Vitonanz 212® vitonanzieren Strahlungsfelder im Lebensumfeld von Mensch und Tier und bringen sie dadurch in verträglichen Einklang mit dem körpereigenen Schwingungsfeld. So gesehen ist Vitonanz 212® der Dirigent mit seinem Taktstock, der das Orchester eint. 

 

3. Frage: Gibt es wissenschaftliche Beweise dafür, dass es funktioniert?

Frau Lutherer:  Wissenschaftliche Beweise gibt es zurzeit noch nicht. Bedenken sie, auch wenn das Strahlungsfeld eines technischen Geräts vitonanziert wurde und somit dem Nutzer nicht mehr schadet, so ist es doch nicht darstellbar. Das technische Gerät funktioniert weiterhin genau wie zuvor und erzeugt ein Strahlungsfeld, das nun allerdings verträglicher ist.

    Das, was allerdings von vielen Anwendern von Vitonanz 212® bestätigt wurde, ist die wohltuende Wirkung. Menschen und auch Tiere, die in den Genuss von Vitonanz 212® kommen, berichten mit über 95Prozentiger Übereinstimmung von einem sehr viel verbesserten Wohlgefühl und einem stimmigeren, harmonisierten Lebensumfeld.

 

4. Frage: Ihre Produkte sind im Vergleich zu Mitbewerbern hochpreisig. Wie kommt das?

Frau Lutherer:  Hochpreisig ist relativ. Im Grunde genommen sind Anbieter, die einen Schutz vor E-Smog und Mobilfunkstrahlung anbieten nicht wirklich Mitbewerber. Die meisten mir bekannten Produkte anderer Anbieter beruhen auf einer sehr esoterischen, fast okkulten Grundlage.

    Meines Erachtens reicht eine archaisch, schamanisch oder vedische Herangehensweise alleine nicht weit genug, um moderne Alltagsstrahlung „bekömmlich“ zu machen. Da bedarf es schon aktueller Möglichkeiten, dies zu bewerkstelligen. Die Produkte von Vitonanz 212® wurden während meiner fast 20jährigen Tätigkeit auf dem Gebiet der Energie-Körperarbeit entwickelt. In meine Produkte fließen also modernes Knowhow sowie viel Erfahrung ein. Das zeigt sich deutlich an der Wirkung der Vitonanz 212® Produkte.

 

5. Frage: Möchten Sie damit sagen, dass andere Produkte nicht wirken?

Frau Lutherer:  Nein, keinesfalls. Das, was ich damit deutlich machen möchte, ist der grundlegende Unterschied ähnlicher Produkte anderer Anbieter zu Vitonanz 212®. Sehen Sie, ähnliche Produkte umfassen einen recht begrenzten Wirkradius. Sie sind ausgelegt auf ein Gebiet.

    Nehmen Sie zum Beispiel Feng Shui. Feng Shui ist eine prima Sache, wenn man sein Zuhause oder seinen Arbeitsplatz stimmig gestalten möchte. Ich selber bin absolute Verfechterin von Feng Shui. Nur reicht Feng Shui leider in der heutigen Zeit alleine nicht mehr aus. Vor mehreren tausend Jahren, als Feng Shui entstand, gab es eben noch keine Elektrifizierung und kein Mobilfunknetz. Die Grundvoraussetzungen haben sich dramatisch geändert und dem müssen wir Rechnung tragen, wenn wir es in unserem Lebensumfeld behaglich haben möchten. Vitonanz 212® hilft dabei, diese Lücke zu schließen.

 

6. Frage: Wem empfehlen Sie die Nutzung von Vitonanz 212®?

Frau Lutherer:  Nahezu jedem! Ich kenne niemanden, der ein oder mehrere Produkte von Vitonanz 212® nicht gebrauchen könnte. Angefangen vom Kind im Mutterleib und dem Neugeborenen, das vom ersten Tag an Strahlungsfeldern ausgesetzt ist, bis hin zum hochbetagten Menschen, der sich Überwachungssystemen, die seiner Gesundheit dienen, ausgeliefert fühlt oder einen Service Roboter zur Seite gestellt bekommt, ist jede Altersgruppe dabei.

 

7. Frage: Für wen ist Vitonanz 212® nicht geeignet?

Frau Lutherer:  Es gibt keinen. Niemand kann die Produkte von Vitonanz 212® nicht gebrauchen. Man könnte meinen, dass der Einsiedler, der sich alleine in die Wildnis der Natur zurückgezogen hat, wegen fehlender ungünstiger Strahlung Vitonanz 212® nicht benötigen würde. Doch ich bin davon überzeugt, dass ungünstige Strahlungsfelder ihn auch dort erreichen.

    Ich denke da zum Beispiel an ungünstige Erdstrahlungsfelder, technische Satellitenstrahlung aus der Erdumlaufbahn oder auch missgünstige Gedanken anderer Menschen, die ihn betreffen. Wir wissen mittlerweile sehr genau, dass auch Gedanken eine Strahlung erzeugen. Wussten Sie, dass Stress ansteckend ist? Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen.

Auch Tiere profitieren ebenso wie der Mensch von Vitonanz 212®.

 

Wenn auch Sie noch Fragen zu Vitonanz 212 ® haben, scheuen Sie sich nicht mir diese zu stellen. Ich beantworte sachliche Fragen gerne.

 

Mit lieben Grüßen

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?